Sonntag, 14.05.2017 - 11:00 Uhr

6. Kammerkonzert

Bedrich Smetana: Klaviertrio g-Moll op. 15
Anton Arensky : Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 32 

Höchst intime, persönliche Musik erwartet uns in diesem Konzert. Smetana und Arensky haben beide ihre Werke verstorbenen Personen gewidmet. Bedřich Smetana komponierte sein Klaviertrio g-Moll 1855 und verarbeitet darin seine erlittene Familienkatastrophe, den frühen Tod seiner Tochter. Der Verlust spiegelt sich in der Musik wider, die von Tragik, Elegie und Gefühl geprägt ist. Elegisch und virtuos ist auch Anton Arenskys Klaviertrio. Er widmete es dem gefeierten russischen Cellisten Karl Dawidow. Die Emotionen, die Arensky in diesem musikalischen Denkmal verarbeitet, reichen von expressiver und singender-romantischer Lyrik bis hin zu perlender Virtuosität.

Ingo Ziemke (Violine), Armando Renzi (Violoncello), Mariana Plotkina (Klavier)
  
  
Mariana Plotkina