Samstag, 25.03.2017 - 16:30 Uhr

Einführung zu "Schlachten!"

Schauspiel von Tom Lanoye und Luk Perceval nach den Rosenkriegen von William Shakespeare
Das Team von "Schlachten!" führt in die Inszenierung ein.

Macht steigert unsere Möglichkeiten, Karriere macht uns sichtbarer. In seinen Königsdramen zieht Shakespeare alle Register zur Beförderung normalgestörter Waisensöhne zu monströsen Landesvätern. Aus den acht »history plays« der Rosenkriege haben Lanoye und Perceval – in einem Kunststück gleichzeitiger Konzentration und Entgrenzung – eine große Erzählung über Macht und Selbstbehauptung geschrieben: eine Genealogie der Gewalt von Aufsteigern, die zu Abstürzlern werden, vom regierungs-verdrossenen Repräsentationsprofi »Richard Deuxième« bis zu »Dirty Rich Modderfocker dem Dritten«, dem hochmanipulativen Selbsthasser und finalen Killer-Poeten. Während 400 Jahre nach Shakespeare von ihm inspirierte TV-Serien wie »House of Cards« oder »Game of Thrones« zur populären Debattenkultur gehören, ist »Schlachten!« eine genuine Theaterserie über den dünnen Firnis unserer Zivilisation, ein Bastard aus sprachlicher Verdichtung und Verwahrlosung, ein explosives Gemisch aus Komödie und Tragödie.