Etienne Bideau-Rey

Etienne Bideau-Rey lebt und arbeitet in Senlis, Frankreich. Seine künstlerische Ausbildung begann er am belgischen Institut St. Luc de Tournal. Anschließend spezialisierte er sich auf den Bereich Szenografie, welchen er an der königlichen Universität der schönen Künste in Liège und der Ecole Supérieure Nationale des Arts de la Marionette studierte. Heutzutage arbeitet er vorwiegend als Künstler und nutzt unterschiedliche Medien wie Zeichnung und Skulptur. In Kollaboration mit Gisèle Vienne entwickelte und choreografierte er ››Splendid's‹‹ (2000), ››Showroomdummies‹‹ (2001), ››Stereotyping‹‹ (2003) und ››Tranen Veinzen‹‹ (2005). 2009 überarbeitete er gemeinsam mit Gisèle Vienne das Stück ››Showroomdummies‹‹, welches er 2013 für das CCN – Ballet de Lorraine umschrieb.

Gemeinsam mit Anne Mousselet, Graham Smith und den SoLD-Sprossen überarbeitet Etienne Bideau-Rey im April 2017 das Tanzstück ››Salt Kids 2‹‹, dessen erste Version auf Grundlage von ››Showroomdummies‹‹ bereits in der Spielzeit 2014/15 am Theater Freiburg zu sehen war.