Graham Smith

aus Seattle, Washington – Studium an der Idyllwild Arts Academy in Kalifornien und State University of New York Purchase – R.U.G. bei Merce Cunningham. 1994 bis 2011 enge Zusammenarbeit mit Joachim Schloemer – Engagements u.a. am Deutschen Nationaltheater Weimar, Theater Basel, Luzerner Theater, Theater am Neumarkt, Salzburger Festspiele – 2007 Gründungsmitglied von pvc Tanz Freiburg/Heidelberg und des Finkenschlags. Spartenübergreifende Arbeiten mit Volker Hesse, Felicitas Brücker, Sandra Strunz und Sebastian Nübling. Seit 2012 Künstlerische Leitung Junges Theater Tanz.

Nach den Publikumserfolgen der beiden intergenerationellen Tanzstücke ››Der Nussknacker‹‹ (Spielzeit 14/15 & 15/16) sowie ››Der Sog‹‹ (Spielzeit 15/16) bringt Graham Smith in der Spielzeit 16/17 das erste Mal seine SoLD Gold-Gruppen aus Freiburg und Jerusalem in ››Der Stamm‹‹ zusammen. 

Mehr über Graham Smith’s Programm erfahren Sie unter: http://www.junges.theater.freiburg.de/


Spielzeit 16/17

Cendrillon oder der gläserne Schuh
Eurotopia