David Weber-Krebs

25.3.-1.5.17
Das irdische Paradies

Im Vatikanmuseum hängt Johann Wenzel Peters monumentales Gemälde »Adam und Eva im irdischen Paradies« (1827). Es zeigt den mythischen ersten Mann und die mythische erste Frau in einer idyllischen Landschaft inmitten von etwa 250 Tieren. Eigentlich handelt es sich um ein wunderbares Beispiel dafür, wie im 19. Jahrhundert die Natur als etwas Unberührtes gesehen und dargestellt wurde. Fast zwei Jahrhunderte später fragt sich David Weber-Krebs, wie die zwei Menschen aus Peters Bild den Planeten doch derart berührt haben, dass er für immer verändert wurde.
Alternativ