Laura Friedmann

Laura Friedmann wurde 1995 in Hannover geboren, als Tochter ihrer ukrainisch-jüdischen Eltern.

Erste Theatererfahrungen sammelte sie während eines Austauschjahres in Japan. Nach einigen Jugenprojekten und kleinen Rollen am Staatstheater Hannover begann Sie 2016 ihr Schauspielstudium an der HMT Leipzig.

Im Rahmen des Schauspielstudios, war Laura 2018 bis 2020 Ensemblemitglied am Schauspiel Köln. Dort hat sie unter anderem mit Ersan Mondtag, Charlotte Sprenger und Lily Sykes zusammengearbeitet.

Außerdem ist Laura Friedmann angehende Autorin. Ihre erfolgreich abgeschlossene Masterarbeit mit dem Titel "Die Angst als Motor - Wie ich lernte mir in die Hose zu machen und trotzdem die beste Vorstellung meines Lebens zu spielen." war gut genug um heute in der Hochschulbibliothek der HMT Leipzig zu stehen.

Ab der Spielzeit 2020/21 ist sie festes Ensemblemitglied am Theater Freiburg.