Maria Obermeier

Maria Obermeier studierte 2016 bis 2020 am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen sowie an der Hogeschool voor de Kunsten Utrecht (NL). Während ihres Studiums wirkte sie an der Organisation studentischer Festivals mit, realisierte eigene künstlerische Arbeiten in unterschiedlichen Arbeitskonstellationen und arbeitete als Regieassistentin in Frankfurt am Main. Ihr Fokus verlagerte sich früh auf ein Nachdenken über neue Formate für junges Publikum, sei es in wissenschaftlichen Arbeiten als next generation Stipendiatin (KUSS-Festival Marburg, Westwind: theatertreffen für junges publikum NRW) sowie in der eigenen künstlerischen Praxis. Aktuell ist sie Teil der Masterklasse Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig und als freie Dramaturgin am Theater Freiburg und am Theater der Jungen Welt tätig.