Samuel Herger

Samuel Herger, geboren 1993 in Altdorf UR, absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Konstrukteur und studierte anschließend Szenografie an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Für die Abschlussinszenierung PARADIES HUNGERN wurde das Team mit einem ZHdK-Förderpreis ausgezeichnet.
Als Szenograf ist er vielseitig tätig. Neben Bühnenbildern, Filmsets, Kostümen und Performances entstehen so auch Werke der bildenden Kunst, die sich mit der Inszenierung im und von Raum beschäftigen. 2019 erhielt er einen Förderpreis der Kunst- und Kulturstiftung Uri für seine Arbeit ZERWACHSEN.
In der Spielzeit 2022/23 zeichnete er sich für die Raum- und Kostümgestaltung der deutschen Erstaufführung von MIDNIGHT MOVIE (Regie: Rebekka Bangerter) am Anhaltisches Theater Dessau verantwortlich.

Samuel Herger ist als Ausstattungsassistent am Theater Freiburg tätig, wo er unter anderem die Ausstattung und das Logo für die Polittalk-Reihe HEUTE NICHTS GESPIELT! entwarf.

Aufführungen