Theater Freiburg: Gastronomie in der Passage 46

Das Theater Freiburg sucht für den Gastronomiebetrieb in der Theaterpassage (Passage 46) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n qualifizierte_n Gastronomiebetreiber_in, zunächst für die Spielzeiten 2019/20 und 2020/21, die/der ein anspruchsvolles Konzept für eine ansprechende Abend- und Nachtgastronomie vertritt. Die in der Passage 46 stattfindenden Veranstaltungen werden auch weiterhin vom Theater Freiburg durchgeführt.

Auf Grundlage eines Betreibervertrags übernimmt die/der künftige Gastonomiebetreiber_in den Barbetrieb in der Passage 46 sowie die Bewirtung der Theaterbesucher_innen, insbesondere des Kleinen Hauses, der Kammerbühne und der Passage 46. Ausdrücklich erwünscht ist eine längerfristige Partnerschaft mit einer/einem professionellen und gegenüber den Theaterbesucher_innen aufgeschlossenen Gastronom_in.

 

Das Theater bittet alle Interessierten um eine schriftliche Interessensbekundung.

Diese muss die Vorstellung der Person (und ggf. des bereits bestehenden Unternehmens) sowie die Darlegung des spezifischen Interesses an der Bewirtschaftung der Passage 46 enthalten. Aussagekräftige Referenzen über Zuverlässigkeit und fachliche Eignung zum beabsichtigten Gastronomiebetrieb sind beizulegen.

Die Interessensbekundung ist bis spätestens 17.03.2019 (Eingang beim Theater) an die folgende (E-Mail-)Adresse zu senden:

 

Kaufmännische Direktion
Theater Freiburg
Bertoldstraße 46
79098 Freiburg
Bewerbung@theater.freiburg.de

 

Alle Interessensbekundungen werden von einem Bewertungsteam systematisch und unabhängig bewertet. Die dabei ausgewählten Personen erhalten unaufgefordert weiterführende Unterlagen zur Erstellung eines aussagekräftigen Konzeptes und zur Abgabe eines Pachtangebotes sowie die Möglichkeit einer Besichtigung der Räumlichkeiten.