SONDERKONZERTE

DAS PHILHARMONISCHE ORCHESTER FREIBURG GASTIERT IN GUEBWILLER
GASTSPIEL
20.10.2018 // 20.30 UHR
LES DOMINICAINS / GUEBWILLER (FRANKREICH)

Solist Adam Laloum (Klavier)
Dirigent Fabrice Bollon

Johannes Brahms Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur
Albéric Magnard Sinfonie Nr. 1 

Weihnachtskonzert
Die Nacht vor Weihnachten
23.12.2018 // 18.00 Uhr
Großes Haus

Edward Elgar: Chanson de Matin op. 15,2
Leopold Mozart: Musikalische Schlittenfahrt
Nikolai Rimski-Korsakow: Suite aus Die Nacht vor Weihnachten
Josef Suk: Märchen eines Winterabends op. 9
Gustav Holst: Christmas Day
Edward Elgar: Chanson de Nuit op. 15,1
Camille Saint-Saëns: Oratorio de Noël (Auszüge)

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Wenn am 23. Dezember – der dieses Jahr auf einen Sonntag fällt – hoffentlich alle Besorgungen
erledigt sind und die vorweihnachtliche Hektik abflauen darf, kann man sich ganz der erfüllenden Vorfreude auf das Weihnachtsfest hingeben. Der Opernchor und das Philharmonische Orchester Freiburg laden Sie ein, mit einem stimmungsvollen Konzert die Nacht vor Weihnachten zu feiern: Auf dem Programm stehen Kompositionen aus ganz Europa, die verschiedene Facetten des Fests und der Vorfreude sowie die Vielfalt der weihnachtlichen Traditionen beleuchten.

Edward Elgars charmante Orchesterminiatur Chanson de Matin führt in eine zauberhafte Morgenstimmung; Leopold Mozarts beliebte Musikalische Schlittenfahrt lässt die herrliche Ausgelassenheit eines Wintertages hören. Einen eher ungewohnten Blick auf Weihnachten bietet die Suite aus Nikolai Rimski-Korsakows Oper „Die Nacht vor Weihnachten“ nach einer Erzählung von Nikolai Gogol: Der Schmied Wakula muss der schönen Oksana als Liebesbeweis ein Paar Pantoffeln bringen – doch nicht etwa irgendein Paar, es müssen die Pantoffeln der Zarin sein. Wakula bringt den Teufel dazu, ihm zu helfen und begegnet auf seinem Weg Hexen und anderen unheimlichen Gestalten. Von der Zarin bekommt er die gewünschten Pantoffeln und kann nun endlich mit seiner Liebsten Weihnachten feiern.

Mit Josef Suks Ouvertüre „Märchen eines Winterabends“ erklingt die böhmische Fassung eines englischen Theaterstoffs: Als Vorlage diente William Shakespeares „Wintermärchen“. Shakespeares Titel verweist auf die Tradition, sich die dunklen, langen Winterabende durch das Erzählen von Märchen zu verkürzen, und Suk verarbeitete Shakespeares Vorlage zu einem farbenreichen Orchesterwerk. Gustav Holsts Christmas Day widmet sich einer anderen winterlich-weihnachtlichen Tradition – das stimmungsvolle Stück verarbeitet eine Reihe beliebter britischer Weihnachtslieder zu einem schwungvollen Reigen für Chor und Orchester. Elgars Chanson de Nuit führt anschließend in eine lyrisch-ruhige Nachtstimmung. Zum Abschluss des Konzerts erklingen Auszüge aus dem beliebten „Oratorio de Noël“ von Camille Saint-Saëns.

Mit Opernchor und Philharmonisches Orchester Freiburg
Dirigent Fabrice Bollon

NEUJAHRSKONZERT
01.01.2019 // 17 UHR
KONZERTHAUS FREIBURG

Dirigent Gerhard Markson

Das Jahr 2019 lassen wir schwungvoll im ¾-Takt beginnen: Gerhard Markson und das Philharmonische Orchester Freiburg spielen mit Rechts- und Linksdrehungen die schönsten Walzermelodien. Entsprechend dem Wortursprung dieses Tanzes, „walzen“, dreht sich beim diesjährigen Neujahrskonzert alles um den Gesellschaftstanz, der erstmals europaweit im 18. Jahrhundert aufkam. Ein typisches Neujahrskonzert nach Wiener Vorbild also? Nicht ganz, denn zu einem Neujahrskonzert des Philharmonischen Orchester Freiburg gehört auch immer eine Überraschung. Welche es in diesem Jahr sein wird? Seien Sie gespannt.

STEAMBOAT BILL, JR. (USA 1928)
STUMMFILMKONZERT
02.03.2019 // 19.30 UHR
03.03.2019 // 18 UHR
GROSSES HAUS

Kooperation mit dem Kommunalen Kino
Stummfilm von Charles Reisner (1928)
Dirigent Günter A. Buchwald

William Canfield, genannt Steamboat Bill, ist Dampfschiffer auf dem Mississippi. Ihn verbindet eine leidenschaftliche Feindschaft mit dem neureichen Bankier John James King, der ihm Konkurrenz im Betrieb auf dem Wasser macht. Eines Tages taucht wie aus dem Nichts Steamboat Bills Sohn auf, den er seit dessen Geburt nicht mehr gesehen hat – und ist für seinen Vater eine herbe Enttäuschung: Steamboat Bill, Jr. ist nicht nur ungeschickt und mit schlechtem Hutgeschmack gestraft, er besitzt auch die Frechheit, sich in Mary, die Tochter seines Konkurrenten zu verlieben! Es folgt eine Reihe absurd-komischer Verwicklungen, in denen Mary und Bill versuchen, entgegen dem Willen ihrer Väter Zeit miteinander zu verbringen, während jene damit beschäftigt sind, ebendies zu verhindern. Erst ein hereinbrechender Wirbelsturm wendet das Blatt und glättet die Wogen.

Das Philharmonische Orchester Freiburg bringt die Stummfilm-Komödie aus dem Jahr 1928 mit dem legendären Buster Keaton in der Hauptrolle live zum Klingen. Unter der musikalischen Leitung von Günter A. Buchwald entsteht ein einmaliges Konzert für ein Publikum jeden Alters.

Konzert

DA CAPO!
PATENSCHAFTSKONZERT DER URSULA SYMPHONICS
UND DES PHILHARMONISCHEN ORCHESTER FREIBURG
24.03.2019 // 12 UHR
GROSSES HAUS

Dirigent Fabrice Bollon

Das Philharmonische Orchester Freiburg begibt sich in dieser Spielzeit in unbekannte Gewässer: Die Musikerinnen und Musiker starteten eine Orchesterpatenschaft mit dem Orchester des St. Ursula Gymnasiums, den Ursula Symphonics. Die Philharmonischen Paten unterstützen die Schülerinnen in der Probenarbeit, öffnen Aufführungen im Orchestergraben und tauschen sich mit den Nachwuchsmusikerinnen über große und kleine Fragen des Orchesteralltags aus. Als Höhepunkt dieser gemeinsamen Erfahrung spielen die Ursula Symphonics und das Philharmonische Orchester Freiburg ein gemeinsames Konzert im Großen Haus.

OTTO NORMAL @ PHILHARMONISCHES ORCHESTER
25.04.2019 // 20 UHR
GROSSES HAUS

Dirigent Johannes Knapp

 Das Philharmonische Orchester Freiburg und Otto Normal? Gewagt. Gut so! Klassik und Hip-Hop schließen sich nicht gegenseitig aus – sie ziehen sich in diesem Fall gegenseitig an. Gemeinsam lassen Otto Normal und das Philharmonische Orchester Freiburg die Sitze des Großen Hauses beben und bieten ein fulminantes Konzert zwischen Rap und symphonischen Klängen. Dabei werden neue wie alte Tracks der Freiburger Band zum ersten Mal mit der klanglichen Bandbreite eines Orchesters zu hören sein – das Philharmonische Orchester Freiburg wiederum begibt sich auf eine Reise durch die musikalischen Genres.

Aktuelle Infos und Extras gibt's hier über die FB-Seite der Veranstaltung.

FILMMUSIKKONZERT
VERSCHOBEN
NEUER TERMIN 22.06.2019 // 21 UHR
GROSSES HAUS

Das für Samstag, den 27. Oktober 2018 geplante FILMMUSIKKONZERT wird auf Samstag, den 22. Juni 2019 verschoben. Die Karten können umgetauscht werden.

Moderator // Andreas Helgi Schmid
Dirigent // Daniel Carter


Daniel Carter und das Philharmonische Orchester Freiburg widmen sich einem aus vielen WG- und Wohnzimmern nicht mehr wegzudenkenden Genre: der Serie! GAME OF THRONES, DIE SIMPSONS oder TATORT sind nur einige mögliche Programmpunkte – es warten noch viele weitere Schätze darauf, das Licht der Bühne zu erblicken. Wer seine Serienlieblinge nicht nur auf Netflix, sondern auch live im Konzert erleben möchte, sollte sich dieses Event nicht entgehen lassen.

PHILHARMONISCHE ZMF-GALA
21.07.2019 // 19 UHR
ZIRKUSZELT (MUNDENHOF)

Dirigent Enrique Ugarte

Im Juli ist es wieder soweit: Auf den Gelände des Mundenhofs werden die Zelte und Bühnen des Zeltmusikfestivals (ZMF) aufgebaut, an lauen Sommerabenden wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Ein Highlight wird wie jedes Jahr die Philharmonische ZMF-Gala sein, bei der da Philharmonische Orchester Freibug unter der Leitung von Enrique Ugarte gemeinsam mit internationalen Stars ein buntes Programm von Klassik bis Jazz darbieten wird.