• INOAH // 2019 //

  • INOAH //   2017 // Kerstin Behrendt

    INOAH //

  • INOAH //  2017 // Karla Kalife

    INOAH //

/

Inoah

Bruno Beltrão / Grupo de Rua (Brasilien) // 17.15 Uhr EMBODIED INTRODUCTION und im Anschluss ARTIST TALK mit Bruno Beltrão // Großes Haus

Bruno Beltrão, der weltweit gefeierte brasilianische Choreograf, revolutionierte den Hip-Hop durch das Verweben von Stilen und Haltungen des Urban Dance mit Prinzipien des zeitgenössischen Tanzes. Er machte den Hip-Hop zu einer Bühnenform – so wird sein großer Einfluss auf die Entwicklung des Tanzes vergleichbar mit dem eines William Forsythe. Durch schnelle Wechsel in der Dynamik, hohe Sprünge, Headspins, Saltos, schnelle Kicks und wirbelnde Drehungen verhandelt er mit seiner seit mehr als 20 Jahren bestehenden Kompanie Grupo de Rua unlösbare Konflikte und gewaltsame soziale Widersprüche durch Bewegung. Seine jüngste Kreation handelt von den neuen faschistischen Bewegungen, die nicht nur in seinem eigenen Land, sondern auch in vielen anderen Teilen der Welt zu beobachten sind, und stellt sich der Frage, wie wir angesichts solch radikaler gesellschaftlicher Umbrüche weiter in Bewegung bleiben können.


English

Bruno Beltrão, worldwide celebrated Brazilian choreographer, revolutionized hip hop through interweaving styles and postures of urban dance with principles of contemporary dance. Through fast changes in dynamics, high jumps, head spins and somersaults they negotiate indissoluble conflicts and violent social contradictions onstage with pulsing energy, bodily presence, and high virtuosity.