• Piano Works Debussy //  2020 // Danny Willems

    Piano Works Debussy //

  • Piano Works Debussy //  2020 // Danny Willems

    Piano Works Debussy //

  • Piano Works Debussy //  2020 // Danny Willems

    Piano Works Debussy //

  • Piano Works Debussy //  2020 // Danny Willems

    Piano Works Debussy //

/

Piano Works Debussy (AT)

Voetvolk / Lisbeth Gruwez & Claire Chevallier (Belgien) // Deutschland-Premiere Koproduktion Theater Freiburg // Kleines Haus

In diesem Duett zweier außergewöhnlicher Künstlerinnen untersuchen die belgische Tänzerin und Choreografin Lisbeth Gruwez und die französische Pianistin Claire Chevallier Claude Debussys Werke. Tanzend und spielend suchen sie nach Zwischenräumen in den Noten und Kompositionen dieses Rebellen der klassischen Musik und offenbaren so seinen kompositorischen Widerstand gegen die vorherrschenden musikalischen Regeln seiner Zeit.

Die Kompanie Voetvolk – niederländisch für „Infanterie“ – wurde 2007 von Lisbeth Gruwez und dem Musiker Maarten Van Cauwenberghe gegründet. Ihre lebendigen Symbiosen aus ausdrucksstarkem Tanz und körperlich-intensiven Klängen waren 2017/2018 am Theater Freiburg in dem Duett WE ARE PRETTY FUCKIN’ FAR FROM OKAY und dem Gruppenstück THE SEA WITHIN zu erleben.

English

The exceptional Belgian dancer and choreographer Lisbeth Gruwez and magnificent French pianist Claire Chevallier examine and translate Claude Debussy’s works, revealing this rebel’s challenge of classical music and his defiance of the prevalent rules of his time. Together they are in search of the space between the notes in the compositions of
Claude Debussy.

Eine Kooproduktion von KVS – Royal Flemish Theatre, Le Fonds de dotation du Quartz, Theater Freiburg, Klarafestival, ADC Genève, Vooruit Ghent, Lielais Dzintars & Festival d’Avignon