Embodied Introduction // Artist Talk

Begleitend zu den Tanzgastspielen und Residenzen widmet sich die Tanzsparte des Theater Freiburg intensiv den verschiedenen Ebenen der Tanzvermittlung und bietet unterschiedliche Formate, um interessierten Menschen aller Altersstufen und Lebensrealitäten den Tanz näher zu bringen. 

Die Gastspiele werden jeweils ergänzt durch eine informative EINFÜHRUNG vor der Vorstellung und ein NACHGESPRÄCH danach.

In den EINFÜHRUNGEN erfahren Sie Hintergründe zu Stück, Choreograf_in und/oder Company sowie der dargebotenen Bewegungssprache und Choreografie. Sie finden immer 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung statt, für Vorstellungen im Kleinen Haus in der TheaterBar und für Vorstellungen im Großen Haus im Winterer Foyer. In maximal 15 Minuten bereitet Sie die Tanzdramaturgin perfekt auf den Tanzabend vor.

- 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn
- Großes Haus: Winterer Foyer
- Kleines Haus: TheaterBar
- In deutscher Sprache
- Eintritt frei, ohne Anmeldung

Kennen Sie schon unsere Online-Einführungen? Vor jedem Gastspiel können Sie sich bereits zu Hause gemütlich auf dem Sofa eine Audio-Einführung zum Stück anhören. 

Eine besondere Variante der Einführung ist unsere beliebte EMBODIED INTRODUCTION. In dieser "bewegten Einführung" zum Mitmachen werden alle Interessierten dazu eingeladen, sich mit den eingeladenen Choreograf_innen in einem kleinen Warm-Up auf die Vorstellung einzustimmen. Nach einem kurzen inhaltlichen Einblick in das Stück können die Teilnehmenden selbst ausprobieren, was gleich auf der Bühne zu sehen sein wird. Für die Teilnahme sind weder Vorkenntnisse noch besondere physische Voraussetzungen nötig, es kann jede und jeder genauso mitmachen, wie es sich gut anfühlt. Embodied Introductions finden immer 45 Minuten vor einer Vorstellung und in der Regel in englischer Sprache statt.

In der Spielzeit 2022/23 wird der Choreograf Emanuel Gat im Rahmen des Gastspiels LOVETRAIN2020 am 1. Oktober 2022 eine EMBODIED INTRODUCTION geben.

Im Anschluss an unsere Tanzgastspiele bieten wir in der Regel einen ARTIST TALK, sprich ein Publikumsgespräch mit den eingeladenen Choreograf_innen und/oder Tänzer_innen im Anschluss an die Vorstellung. In diesen berichten die Gastkünstler_innen über die Entstehung ihrer Stücke, ihre Arbeitsmethoden und stellen sich den Fragen und Eindrücken ihrer Zuschauer_innen. Meist sind die es die Choreograf_innen der eingeladenen Produktionen, die daran teilnehmen doch je nach Größe und Besetzung der Kompanie können auch Tänzer_innen präsent sein. Die Gespräche finden in der Regel auf Englisch statt.

In diesem Rahmen haben Sie Gelegenheit, sich über das zuvor Gesehene auszutauschen, Ihre Meinung zu äußern und mit den Künstler_innen sowie dem Team der Tanzsparte mögliche Fragen zu diskutieren. Wir freuen uns auf anregende und kontroverse Gespräche!

- Im Anschluss an die Vorstellung
- Großes Haus: Winterer Foyer
- Kleines Haus: TheaterBar
- Meist in englischer Sprache, teilweise mit Übersetzung
- Eintritt frei, ohne Anmeldung

Accompanying the dance guest performances and residencies, the Dance Department of Theater Freiburg devotes itself intensively to the various levels of dance education and offers different formats to bring interested people of all ages and realities closer to dance. 

The guest performances are complemented by an informative INTRODUCTION before the performance and an ARTIST TALK.

In the INTRODUCTION you will learn background information about the piece, the choreographer and/or the company as well as the movement language and choreography presented. They always take place 30 minutes before the performance begins, for performances in the Small House in the TheatreBar and for performances in the Large House in the Winter Foyer. The dance dramaturge prepares you perfectly for the dance evening in a maximum of 15 minutes. 

- 30 minutes before the performance
- Large House: Winter Foyer
- Small House: TheaterBar
- In German
- Admission free, without registration

Do you already know our online introductions? Before each guest performance you can listen to an audio introduction in the comfort of your own sofa. 

A special version of the introduction is our popular EMBODIED INTRODUCTION. In this "moving introduction" to join in, all those interested are invited to get in the mood for the performance with the invited choreographers in a short warm-up. After a short insight into the content of the piece, the participants can try out for themselves what will be seen on stage. No previous experience or special physical requirements are necessary for participation; anyone can join in just as it feels good. Embodied Introductions always take place 45 minutes before a performance and mostly in English. 

In the 2022/23 season, choreographer Emanuel Gat will give an EMBODIED INTRODUCTION as part of the guest performance LOVETRAIN2020 on 1 October 2022.

Following our guest dance performances, we usually offer an ARTIST TALK, i.e. an audience discussion with the invited choreographers and/or dancers after the performance. In these talks, the guest artists talk about the creation of their pieces, their working methods and answer the questions and impressions of their audience. Usually it is the choreographers of the invited productions who take part, but depending on the size and cast of the company, dancers may also be present. The talks are usually held in English.

In this context you will have the opportunity to discuss what you have seen before, to express your opinion and to discuss possible questions with the artists and the team of the dance department. We look forward to stimulating and controversial discussions!

- Following the performance
- Large House: Winterer Foyer
- Small House: TheaterBar
- Mostly in English, some with translation
- Admission free, without registration