News / Team

NEWS

 

BABY MOVES I / II AM 23.02.2019 WEGEN KRANKHEIT ABGESAGT

Leider mussten die beiden Workshops BABY MOVES I und BABY MOVES II am 23.02.2019 wegen Erkrankung abgesagt werden. Die nächsten Termine finden am 16.03.2019 statt: 

BABY MOVES I / 16.03.2019 / 14.00-14.50 Uhr / Ballettsaal

BABY MOVES II / 16.03.2019 / 15.00 - 15.50 Uhr / Ballettsaal

 

26.02.2019 / 19.00 Uhr / Kammerbühne

TANZKINO UND KONZERT 

Mary Wigman - Tanz und Expressionismus

Als eine der ersten Koryphäen des deutschen Ausdruckstanzes wurde Mary Wigman (1886-1973) weltbekannt und zu einer Ikone nicht nur der deutschen Tanzgeschichte. Der 1986 entstandene halbstündige Dokumentarfilm von Ulrich Tegeder MARY WIGMAN ...MEIN LEBEN IST TANZ... zeigt neben Interviews und Ausschnitten ihrer weltberühmten Tänze auch den historischen Kontext, in dem Mary Wigman lebte und wirkte. Musikalisch umgarnt die Pianistin Corinna Fuhrmann die Filmvorfühung live mit Kompositionen für Tanz von Ulrich Kessler.

As one of the first luminaries of German expressionist dance, Mary Wigman (1886-1973) became world-famous and an icon not only of German dance history. The half-hour documentary film by Ulrich Tegeder, created in 1986 entitled MARY WIGMAN ... MEIN LEBEN IST TANZ ... shows interviews and excerpts of her world-famous dances as well as the historical context in which Mary Wigman lived and worked. Pianist Corinna Fuhrmann will accompany the film presentation before and after the screening with compositions for dance by Ulrich Kessler.

 

Vortrag WAVES OF PERCEPTION. DANCE AS A PROCESS OF KNOWING AND LETTING KNOW

Der Vortrag / Workshop WAVES OF PERCEPTION. DANCE AS A PROCESS OF KNOWING AND LETTING KNOW mit Tommaso Tosato (MA) und Dr. Adriana Almeida Pees findet nun am 09.03.2019 (anstelle 01.03.2019) statt.

 

 

TEAM


Dr. Adriana Almeida Pees

Künstlerische Leiterin und Kuratorin Tanz
adriana.almeidapees@theater.freiburg.de

0049 (01) 761 201 2970

 

Tänzerin, Tanzwissenschaftlerin, Kulturproduzentin und Kuratorin. Geboren in Minas Gerais, deutsche und brasilianische Staatsbürgerin. Als Solotänzerin Absolventin der Escola Municipal de Bailados de São Paulo und der Royal Academy of Dance London (in São Paulo), als Psychologin diplomiert an der Faculdade Metropolitanas Unidas (FMU) São Paulo, als Dr. phil. promoviert an der Universidade Estadual de Campinas-SP (Staatliche Universität von Campinas - Unicamp) am Institut für Künste, Fachbereich Tanz, Forschungsrichtung: Technisch-poetische Grundlagen des Darstellers. Zurzeit Post-Doktorandin der UNICAMP in Verbindung mit dem Institut für Angewandte Theaterwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen. Als Gastdozentin hat sie zwischen 2008 bis 2015 an verschiedenen Universitäten unterrichtet.

Seit mehr als 30 Jahren professionelle Tätigkeit im Tanzbereich als Solotänzerin, Choreographin, Tanzwissenschaftlerin und Gastdozentin an verschiedenen Universitäten, Tanzzentren und Festivals in Europa und Südamerika. Als Body-Mind Centering® (BMC)-Lehrerin, -Practitioner und Infant Developmental Movement Educator (IDME) leitet sie seit 2009 das BMC-Ausbildungsprogramm in Brasilien und seit 2015 in Uruguai. Außerdem ist sie Master Trainer in Gyrotonic®, Gyrokinesis®, Ladder® 1& 2 und Jumping Slidding Board®, sowie Structural Bodyworker Anatomy Trains von Thomas Meyer, Brain Gym 1-2 und Craniosacraltherapeutin.

Seit 2004 ist sie als Mitbegründerin und Mitinhaberin, auch Co-Geschäftsführerin des internationalen Produktionsbüros prod.art.br / interior Produções Artísticas Internacionais Ltda in São Paulo, das bislang ca. 50 Kulturaustauschprojekte in Brasilien, Südamerika und Europa realisiert hat.

 

Bettina Földesi

Dramaturgin und Produktionsleiterin Tanz
bettina.foeldesi@theater.freiburg.de

0049 (1)761 201 2972

 

Bettina Földesi studierte zeitgenössischen Bühnentanz an der Salzburg Experimental Academy of Dance, Philosophie an der Universität Wien und  MA Choreografie und Performance am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Seit 2012 arbeitete sie als freischaffende Künstlerin und ist seit 2015 Mitglied von studioNAXOS, einer Plattform für die Entwicklung neuer, zeitgemäßer Produktionen in den performativen Künsten, in Frankfurt am Main.

 

Karin Gleichert

Produktions- und Dramaturgieassistentin Tanz
karin.gleichert@theater.freiburg.de

0049 (0)761 201-2971

Karin Gleichert studierte BWL und Kulturmanagement von 2013 bis 2016 an der Reinhold-Würth Hochschule. Bereits während des Studiums übernahm sie die Produktions- und Festivalassistenz bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen und Konzerten der Agentur ODEON Concerte in Regensburg. 2016 assistierte Karin Gleichert beim Schleswig-Holstein Musik Festival in Lübeck. Im Theater Freiburg war sie in den Spielzeiten 2016/17 und 2017/18 als Referentin der Kaufmännischen Direktion tätig, bevor sie im September 2018 in die Tanzsparte wechselte.