Kieran Staub

Der Pianist und Dirigent Kieran Staub wurde 1992 in Tübingen geboren. Nach zahlreichen Preisen bei „Jugend Musiziert“ und dem Erwerb des kirchenmusikalischen C-Abschlusses begann er 2011 in Freiburg sein Schulmusikstudium. Parallel studiert er seit 2015 Orchesterleitung. Seit 2013 arbeitet er kontinuierlich an der Opernschule der HfM und hat zudem regelmäßige Assistenzen am Freiburger Stadttheater inne. Er korrepetierte unter anderem Das schlaue Füchslein, Mefistofele, I gioielli della Madonna, Jérusalem und Le roi Pausole. Die Flut sowie die beiden Musicals Frühlingserwachen und The Addams Family dirigierte er nach. Eine Besonderheit stellte die vierhändige Aufführung von Hänsel und Gretel zusammen mit Prof. Neil Beardmore dar.

Neben dem Studium gründete er das Projektorchester con espressione, seit 2016 ist er Dirigent des Kammerorchester Landwasser. Weitere Aufträge führten ihn zur Lotte-Lehmann-Woche/-Akademie, zu La-Palma-Musica und – Anfang dieses Jahres – zum Festival Internacional de Música de Canarias, wo er unter der Leitung von Antonio Mendez zusammen mit Brenda Rae, Roberto Sacca und Riccarda Merbeth Ariadne auf Naxos einstudierte.

Aufführungen