Nadim Husni

Nadim Husni, geboren 1983 in Damaskus (Syrien). In den Jahren 2000-2005 studierte er Viola am Higher Institute Musical in Damaskus. Seit 2003 ist er als Bratschist Mitglied vom West Eastern Divan Orchester unter der Leitung von Daniel Barenboim. Zwischen den Jahren 2007-2015 studierte er Komposition und Dirigieren an der Musikakademie in Krakau. Während des Studiums nahm er an zahlreichen Masterclasses in Dirigieren teil und dirigierte viele Neukompositionen von Studenten der Akademie. Im Jahr 2016 nahm er mit dem Sort Hul Ensemble einige dieser Kompositionen auf. Im selben Jahr dirigierte er sein Abschlusskonzert mit der Józef Elsner Oppelner Philharmonie und dirigiert Stücke von Webern, Ravel & Brahms. 2014 dirigierte er die polnische Erstaufführung seiner Komposition ON LOVE AND LONELINESS für Streichorchester im Rahmen des Przemysl-Herbstmusikfestival in Przemysl. 2012 gewann er den ersten Preis für die Komposition von RUBAIYAT für Chor und Streichorchester im Rahmen des Kompositionswettbewerbs Omnia Beneficia in StarySacz. 2010 spielte das Krakauer Philharmonische Orchester die polnische Uraufführung seiner Diplomkomposition MUSIC ON CANVAS FOR TWO ORCHESTRAS. 2009 wurde sein Bratschensolo RADA im Rahmen des Festivals für polnische Komponisten in Krakau aufgeführt. 2015 erhielt er das Jerzy Katlewicz Stipendium für herausragende Studierende der Musikakademie in Krakau.

Aufführungen