Nola Friedrich

Nola Friedrich wurde 1997 in Mülheim an der Ruhr geboren. Während ihrer Jugend sammelte sie erste Theatererfahrungen in den Jugendclubs des Theater Oberhausens, wo sie später auch hospitierte und assistierte, sowie in den Produktionen „Die Verwandlung“ von Andrij Zholdak und „Niemandsland“ von Konstantin Buchholz auf der Bühne stand.

Zudem spielte Nola Friedrich am Rottstr. 5 Theater in Bochum, als auch in der freien Gruppe „Ensemble Zwanzigfuenfzehn“.
In der Spielzeit 2017/18 war sie als Regieassistentin am Theater Freiburg tätig, bevor sie ihr Schauspielstudium an der Hochschule der Künste Bern begann, in dessen Rahmen sie in der Spielzeit 2021/22 Teil des Berner Schauspielstudios war. Nun kehrt sie als Gastschauspielerin ans Theater Freiburg zurück und wird in der Produktion „Draußen vor der Tür“ in der Regie von Stef Lernous zu sehen sein.

Aufführungen