Peter Bording

Der niederländische Bariton Peter Bording studierte am Sweelinck Conservatorium Amsterdam und an der Guildhall School of Music and Drama in London. Seine ersten Engagements brachten ihm an die Staatstheater in Braunschweig und Darmstadt. Seit 2000 ist er Ensemblemitglied des Aalto-Musiktheaters Essen. Neben dem Mozart-Repertoire profiliert er sich im italienischen und französischen Fach, u.a. mit den Titelpartien in „Il barbiere di Siviglia” und „Pelléas et Mélisande”, wofür er 1997 von der Zeitschrift „Opernwelt“ als Sänger des Jahres nominiert wurde. Außerdem ist er ein sehr gefragter Danilo („Die lustige Witwe”) und Eisenstein („Die Fledermaus“) und ist ebenso erfolgreich in Musicalklassikern von Leonard Bernstein, Jerome Kern, Cole Porter oder Stephen Sondheim. Im zeitgenössischen Repertoire sang er Hauptpartien in Uraufführungen von Komponisten wie Peter Eötvös und Michael Jarrell. Peter Bording gastiert an zahlreichen deutschen Opernhäusern wie in Stuttgart, Hannover, Mannheim und Frankfurt. Internationale Verpflichtungen führten ihn zu den Bregenzer Festspielen, den Wiener Festwochen, die Opéra Comique in Paris, die Opéra National de Lyon, das Grand Théâtre de Genève, Theater Basel, Staatsoper Budapest, Nationale Reisopera, sowie zu den Opern- und Konzertbühnen von Köln, Amsterdam, Brüssel, Antwerpen, Innsbruck, Madrid, Barcelona, Lissabon und Washington DC.

FOTO Gerard de Haan