• Philharmonisches Orchester Freiburg //  Britt Schilling // 2017

    Philharmonisches Orchester Freiburg //

6. Kammerkonzert

Mit Werken von Korngold, von Zemlinsky und Webern // Großes Haus

Alexander von Zemlinsky: Streichquartett Nr. 1 A-Dur op. 4
Anton Webern: Rondo für Streichquartett
Erich Wolfgang Korngold: Klavierquintett E-Dur op. 15


Bei dem ersten Streichquartett von Alexander von Zemlinsky stand die Musik von Johannes Brahms noch Pate, auch wenn das Persönliche und die Lust des 25-Jährigen an der Innovation bereits herausblitzen. Das Rondo aus den frühen Jahren von Anton Webern besticht durch weite Bögen und große Sprünge – noch – eine Komposition aus dem Wien der Jahrhundertwende. Aus seiner Wiener Zeit vor dem Exil stammt das Klavierquintett von Erich Wolfgang Korngold, in dem der leidenschaftliche Klangzauberer und musikalische Geschichtenerzähler bereits herauszuhören ist.

Mit Catherine Bottomley, Kyoko Fujii (Violine), Robert Woodward (Viola), Lusine Arakelyan (Violoncello) Christian G. Nagel (Klavier)