• GARTEN DES TODES //  Von Hugo Simberg // Auschnitt aus Fresco im Dom zu Tampere - Finnland // 2019 // Foto: Uwe Mengel

    GARTEN DES TODES //

    Von Hugo Simberg // Auschnitt aus Fresco im Dom zu Tampere - Finnland // 2019 // Foto: Uwe Mengel

Ophelias Schwester

Uraufführung // EINE INTERAKTIVE PERFORMANCE VON UWE MENGEL – EINLASSZEITEN FLEXIBEL // Aufführungsort: Literaturhaus Freiburg

Kommen Sie! Hören Sie! Fragen Sie!

Vier Untote warten auf Ihre Fragen, Ihre Diskussionen, Ihre Zustimmung, Ihren Widerspruch.
Jede_r von ihnen empfängt Sie in ihrem/seinem eigenen kleinen Reich. Drei von ihnen dienten schon Shakespeare als Vorlage für sein Drama "Hamlet". Die vierte Untote, Ophelias Schwester Svanhilde, hat Shakespeare in seinem Werk leider nicht beachtet… Im direkten Gespräch mit ihr, sowie mit Königin Gertrude, mit Hamlets Freund Horatio und dem Höfling Rosencrantz erfahren Sie, was damals auf Schloss Helsingör wirklich zum Tod fast aller Beteiligten führte: Krieg und Intrigen, Macht und Verrat, Liebe und königlicher Pflichtsex. Welche Meinung haben die vier zu Monarchie und Demokratie?

Sie entscheiden wann, wie lange und in welcher Reihenfolge sie mit den vier Untoten sprechen. Sie entscheiden auch, wann sie während der zwei Stunden der Performance kommen und gehen möchten – die Einlasszeiten sind flexibel!

Eine Produktion des Theater Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Freiburg.

Kommen Sie! Hören Sie! Fragen Sie!

Vier Untote warten auf Ihre Fragen, Ihre Diskussionen, Ihre Zustimmung, Ihren Widerspruch.
Jede_r von ihnen empfängt Sie in ihrem/seinem eigenen kleinen Reich. Drei von ihnen dienten schon Shakespeare als Vorlage für sein Drama "Hamlet". Die vierte Untote, Ophelias Schwester Svanhilde, hat Shakespeare in seinem Werk leider nicht beachtet… Im direkten Gespräch mit ihr, sowie mit Königin Gertrude, mit Hamlets Freund Horatio und dem Höfling Rosencrantz erfahren Sie, was damals auf Schloss Helsingör wirklich zum Tod fast aller Beteiligten führte: Krieg und Intrigen, Macht und Verrat, Liebe und königlicher Pflichtsex. Welche Meinung haben die vier zu Monarchie und Demokratie?

Sie entscheiden wann, wie lange und in welcher Reihenfolge sie mit den vier Untoten sprechen. Sie entscheiden auch, wann sie während der zwei Stunden der Performance kommen und gehen möchten – die Einlasszeiten sind flexibel!

Eine Produktion des Theater Freiburg in Zusammenarbeit

Abendbesetzung

Konzeption, Regie und Design Uwe Mengel Kostüme Charlotte Morache, Paula Mierzowsky Licht Stefan Meik Dramaturgie Tamina Theiß Mit Marieke Kregel, Janna Horstmann, Martin Hohner, Lukas T. Sperber