The Handmaid's Tale

Großes Haus

Basierend auf Margaret Atwoods dystopischem Erfolgsroman THE HANDMAID’S TALE, erzählt die Oper des dänischen Komponisten Poul Ruders aus dem Jahr 1998 die Geschichte der Magd Offred in dem fiktiven, streng patriarchalen, christlich-fundamentalistischen Gottesstaat Gilead.
In dieser Militärdiktatur sind Frauen weitgehend rechtelos. Viele werden als Dienstmägde versklavt und missbraucht, um der herrschenden Klasse der Kommandanten und ihren unfruchtbaren Ehefrauen Kinder zu gebären. Der brisante Stoff wurde sowohl von Volker Schlöndorff als auch in einer sehr erfolgreichen Serie aus dem Jahr 2017 verfilmt. In Freiburg kommt nun die eindrückliche Oper als deutsche Erstaufführung auf die Bühne.

Mitwirkende

Musikalische Leitung Ektoras Tartanis // Regie Peter Carp // Bühne Kaspar Zwimpfer // Kostüme Gabriele Rupprecht // Light-Design Diego Leetz // Chordirektor Norbert Kleinschmidt // Dramaturgie Tatjana Beyer, Charlotte Maskelony //