• Reflection //  Foto: Isabelle Schad

    Reflection //

  • Reflection //  Foto: Dieter Hartwig

    Reflection //

  • Reflection  Foto: Dieter Hartwig

    Reflection

  • Reflection //   Foto: Dieter Hartwig

    Reflection //

  • Reflection //  Foto: Dieter Hartwig

    Reflection //

  • Reflection //  Foto: Dieter Hartwig

    Reflection //

  • Reflection //  Foto: Dieter Hartwig

    Reflection //

  • Reflection //  Foto: Dieter Hartwig

    Reflection //

/

Reflection

Gastspiel // Isabelle Schad (Deutschland) // Großes Haus

Körper, die aus Vielen gemacht sind, brechen auseinander, zerfallen in ihre Einzelglieder und schieben sich wieder zusammen. Isabelle Schad (Deutscher Tanzpreis 2019) konzentriert sich in dieser tiefgründigen Bewegungsrecherche auf die Kräfte, die uns antreiben. Reflection, nochmal ganz neu gesehen durch die Erfahrungen der Pandemie, ist Wahrnehmung, Betrachtung, Wandel und Perspektive und vielleicht auch ein Entwurf für eine Möglichkeit, miteinander zu leben.

Ein Festival von E-WERK Freiburg e.V., Theater im Marienbad und Theater Freiburg. Ausführender Produzent: E-WERK Freiburg e.V. Mit Unterstützung der Stadt Freiburg und der Sparkasse Freiburg sowie durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZWERK Gastspielförderung Theater und Gastspielförderung Tanz, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.