Elisabet Johannesdóttir

Elisabet Johannesdottir ist eine in Luxemburg aufgewachsene Isländische Schauspielerin. Ihre Schauspielausbildung hat sie in New York und Los Angeles absolviert. Sie hat in Filmen wie HYSTERIA, LA BELLE DU SEIGNEUR, MARIONETTE und THE BEAST IN THE JUNGLE mitgewirkt. Ihr Theaterdebut machte sie 2011 am Théâtre des Capucins in Luxembourg in Douglas Rintouls Produktion von CLOSER. In einer weiteren Zusammenarbeit spielte sie Rosalinde in Shakespeares AS YOU LIKE IT in Großbritannien. Weitere Rollen hatte sie in Produktionen von Anne Simon wie KILLER JOE (Théâtre des Capucins) und MR. PARADISE (TNL) und STUPID FUCKING BIRD. Im Théâtre du Centaure spielte sie in Sophie Langevin’s Inszenierung von ILLUSIONS von Iwan Wyrypajew. Am Kasemattentheater spielte sie in MÖGLICHERWEISE GAB ES EINEN ZWISCHENFALL, einer Inszenierung von Max Claessen mit.
Am Theater Trier spielte sie Hermine in Anna E. Frick’s Inszenierung von Hesse’s STEPPENWOLF. Zuletzt war sie als Olga in DREI SCHWESTERN in Luxemburg zu sehen. Nächstes Jahr ist sie als Lilou Guérin in BAD BANKS zu sehen. Sie freut sich nun zum ersten Mal in Freiburg im SANDMANN auf die Bühne zu treten.