Michael Schachermaier

Michael Schachermaier wurde 1982 geboren und studierte in Wien Theater- und Kulturwissenschaft / Cultural Studies. Während des Studiums arbeitete er in diversen Sparten im Kulturbereich, u.a. am Austrian Cultural Forum New York, sowie für verschiedene Festivals und Theater, vorwiegend als Regieassistent, sowie als Produktionsleiter für die Salzburger Festspiele.

Von 2009 bis 2011 war Michael Schachermaier am Burgtheater tätig, zuerst als Regieassistent, unter anderem bei Andrea Breth, Matthias Hartmann, Christoph Schlingensief und Alvis Hermanis anschließend als Regisseur, hier inszenierte er im Vestibül die Uraufführung von GETRÄNK HOFFNUNG von David Lindemann, sowie im Burgtheater FOOL OF LOVE – SHAKESPEARE SONETTE und zum Beginn der Spielzeit 2012/2013 DER ALPENKÖNIG UND DER MENSCHENFEIND von Ferdinand Raimund.

Michael Schachermaier inszenierte darüber hinaus unter anderem am Volkstheater Wien, Landestheater Linz, Theater Freiburg, Landestheater Salzburg, Theater Oberhausen, Schauspielhaus Salzburg, am Theater der Jugend in Wien, Nextliberty Theater Graz. Er inszeniert auch Musiktheater und Oper, brachte am Stadttheater Klagenfurt ein Musical, sowie DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL und am Landestheater Vorarlberg DON PASQUALE von Gaetano Donizetti auf die Bühne. Für Servus TV erarbeitete er einen Live-Theater Film.

Darüber hinaus ist er auch als Autor tätig und lebt in Wien.