• Der Teufel mit den drei goldenen Haaren // Showcase Beat Le Mot, Rosa Thormeyer, , Lukas Hupfeld, Martin Müller-Reisinger // MINZ&KUNST PHOTOGRAPHY // 2018

    Der Teufel mit den drei goldenen Haaren //

    Showcase Beat Le Mot, Rosa Thormeyer, , Lukas Hupfeld, Martin Müller-Reisinger //

  • Der Teufel mit den drei goldenen Haaren // Showcase Beat Le Mot, Rosa Thormeyer, Martin Müller-Reisinger, Lukas Hupfeld // MINZ&KUNST PHOTOGRAPHY // 2018

    Der Teufel mit den drei goldenen Haaren //

    Showcase Beat Le Mot, Rosa Thormeyer, Martin Müller-Reisinger, Lukas Hupfeld //

  • Der Teufel mit den drei goldenen Haaren // Lukas Hupfeld // MINZ&KUNST PHOTOGRAPHY // 2018

    Der Teufel mit den drei goldenen Haaren //

    Lukas Hupfeld //

  • Der Teufel mit den drei goldenen Haaren // Showcase Beat Le Mot, Rosa Thormeyer // MINZ&KUNST PHOTOGRAPHY // 2018

    Der Teufel mit den drei goldenen Haaren //

    Showcase Beat Le Mot, Rosa Thormeyer //

  • Der Teufel mit den drei goldenen Haaren // Rosa Thormeyer // MINZ&KUNST PHOTOGRAPHY // 2018

    Der Teufel mit den drei goldenen Haaren //

    Rosa Thormeyer //

  • Der Teufel mit den drei goldenen Haaren // Lukas Hupfeld // MINZ&KUNST PHOTOGRAPHY // 2018

    Der Teufel mit den drei goldenen Haaren //

    Lukas Hupfeld //

  • Der Teufel mit den drei goldenen Haaren // Showcase Beat Le Mot // MINZ&KUNST PHOTOGRAPHY // 2018

    Der Teufel mit den drei goldenen Haaren //

    Showcase Beat Le Mot //

  • Der Teufel mit den drei goldenen Haaren // Rosa Thormeyer, Showcase Beat Le Mot // MINZ&KUNST PHOTOGRAPHY // 2018

    Der Teufel mit den drei goldenen Haaren //

    Rosa Thormeyer, Showcase Beat Le Mot //

  • Der Teufel mit den drei goldenen Haaren // Showcase Beat Le Mot, Rosa Thormeyer // MINZ&KUNST PHOTOGRAPHY // 2018

    Der Teufel mit den drei goldenen Haaren //

    Showcase Beat Le Mot, Rosa Thormeyer //

  • Der Teufel mit den drei goldenen Haaren // Lukas Hupfeld // MINZ&KUNST PHOTOGRAPHY // 2018

    Der Teufel mit den drei goldenen Haaren //

    Lukas Hupfeld //

  • Der Teufel mit den drei goldenen Haaren // Martin Müller-Reisinger, Lukas Hupfeld, Rosa Thormeyer, Showcase Beat Le Mot // MINZ&KUNST PHOTOGRAPHY // 2018

    Der Teufel mit den drei goldenen Haaren //

    Martin Müller-Reisinger, Lukas Hupfeld, Rosa Thormeyer, Showcase Beat Le Mot //

/

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Showcase Beat Le Mot nach den Brüdern Grimm // 19.15 Uhr Einführung // Premiere 03.03.2018 // Kleines Haus

Es war einmal ein kleiner Junge, der wurde mit einer Glückshaut geboren, weshalb ihm für seine Zukunft Großes prophezeit wurde. Zum Beispiel, dass er mit vierzehn Jahren die Königstochter heiraten würde. Das gefiel dem König wiederum gar nicht. Er fand das Kind, kaufte es seinen Eltern, die sehr arm waren, ab und setzte es in einem Weidenkörbchen auf dem Fluss aus. Problem gelöst, dachte er sich. Doch das Glückskind wäre kein Glückskind gewesen, wenn es nicht von einer Müllerfamilie gerettet, liebevoll aufgenommen und großgezogen worden wäre. Das Kind wuchs heran zu einem hübschen Jüngling. Der König erfuhr, dass er noch am Leben war und wieder versuchte er, den jungen Mann töten zu lassen. Doch auch dieser Plan scheiterte. Der Junge gelangte an den Königshof und heiratete (der Glückshaut sei Dank) tatsächlich die Königstochter. Jetzt war der König wirklich sehr, sehr böse und forderte, dass der Jüngling ihm drei goldene Haare vom Teufel persönlich bringen solle. Nur dann dürfe er seine Tochter behalten. Kein Problem, dachte sich der Jüngling – wozu bin ich ein Glückskind?! Er machte sich auf den Weg, und ein weiteres Abenteuer nahm seinen Lauf: mit Bäumen, an denen keine goldenen Äpfel mehr wuchsen, Brunnen, aus denen kein Wein mehr quoll, mit arbeitsmüden Fährmännern und mit des Teufels Großmutter …

Das Performancekollektiv Showcase Beat Le Mot gehört zu den wichtigsten Akteuren der freien deutschsprachigen Theaterszene. Ihr Spektrum reicht von raumgreifenden Theaterinstallationen, in denen sich ihre Zuschauer frei bewegen können, über Projekte im öffentlichen Raum bis hin zu Produktionen für Kinder und Jugendliche. Ihre in diesem Feld wohl bekannteste Arbeit ist der RÄUBER HOTZENPLOTZ, mit dem sie zum Augenblick mal!-Festival eingeladen wurden und den Preis des Goethe Instituts beim Impulse Theater Festival gewonnen haben.

Showcase Beat Le Mot wird als Residenzgruppe in den nächsten drei Spielzeiten jeweils eine Produktion am Theater Freiburg produzieren, gemeinsam mit Mitgliedern unseres Schauspiel- und unseres Opernensembles. Wir beginnen unsere Kooperation mit einem Märchen für alle Altersklassen ab sieben, schlagen uns in der zweiten Spielzeit gemeinsam durch den Schwarzwald und kehren in der Spielzeit 2019/20 gemeinsam ins Große Haus zurück, wo die Gruppe ihre erste Oper überhaupt produzieren wird.

Eine Produktion von Showcase Beat Le Mot mit dem Theater Freiburg, Deutschen Theater Berlin, FFT Düsseldorf und Kampnagel Hamburg.

Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

Es war einmal ein kleiner Junge, der wurde mit einer Glückshaut geboren, weshalb ihm für seine Zukunft Großes prophezeit wurde. Zum Beispiel, dass er mit vierzehn Jahren die Königstochter heiraten würde. Das gefiel dem König wiederum gar nicht. Er fand das Kind, kaufte es seinen Eltern, die sehr arm waren, ab und setzte es in einem Weidenkörbchen auf dem Fluss aus. Problem gelöst, dachte er sich. Doch das Glückskind wäre kein Glückskind gewesen, wenn es nicht von einer Müllerfamilie gerettet, liebevoll aufgenommen und großgezogen worden wäre. Das Kind wuchs heran zu einem hübschen Jüngling. Der König erfuhr, dass er noch am Leben war und wieder versuchte er, den jungen Mann töten zu lassen. Doch auch dieser Plan scheiterte. Der Junge gelangte an den Königshof und heiratete (der Glückshaut sei Dank) tatsächlich die Königstochter. Jetzt war der König wirklich sehr, sehr böse und forderte, dass der Jüngling ihm drei goldene Haare vom Teufel persönlich bringen solle. Nur dann dürfe er seine

Mitwirkende

Konzeption, Bühne & Regie Showcase Beat Le Mot Choreografie Jochen Roller Kostüm Clemens Leander Musik Albrecht Kunze Analoge Animationsmaschine Alexej Tchernyi Produktionsleitung Olaf Nachtwey, Johanna Thomas Licht Cajus Ohrem Ton Julien Guiffes Dramaturgie Tamina Theiß Mit Nikola Duric, Thorsten Eibeler, Lukas Hupfeld, Dariusz Kostyra, Martin Müller-Reisinger, Veit Sprenger, Rosa Thormeyer

English

The legendary four-member performance group Showcase Beat Le Mot’s heart beats for the outlaws. And since they revolutionized the narrative form of a children’s book classic in their awardwinning RÄUBER HOTZENPLOTZ, it is now time to turn to a new hero: the lucky boy who gets fountains to flow, trees to grow… and kings really mad! Warning for people of any age: this group will use all legal and half-legal theater means that they can get their hands on:
illusion, delusion, magic, irony, song and dance.

Pressestimmen

„Was die Berliner Performance-Gruppe ‚Showcase Beat Le Mot‘ in Zusammenarbeit mit dem Theater Freiburg aus DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN nach den Gebrüdern Grimm macht, ist über 90 Minuten lang spannende Assoziationsreise und verspielt-spontanes Happening in einem: Es gibt magische Momente, große Bilder und kleinen Slapstick, vor allem aber scheint die Geschichte vor den Augen des Publikums jetzt und hier erst zu entstehen.“
(Marion Klötzer, Badische Zeitung, 05.03.2018)
Zur vollständigen Rezension geht es hier

Eine Produktion von Showcase Beat Le Mot mit dem Theater Freiburg, Deutschen Theater Berlin, FFT Düsseldorf und Kampnagel Hamburg. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.