• Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

  • Girls & Boys // Angela Falkenhan // Marc Doradzillo // 2018

    Girls & Boys //

    Angela Falkenhan //

/

Girls & Boys

Dennis Kelly // Premiere 13.10.2018 // Kleines Haus

„Ich habe meinen Mann in der Passagierschlange eines easyJet­-Flugs kennengelernt, und ich muss sagen: Der Kerl war mir auf Anhieb unsympathisch.“ Mit diesen Worten beginnt eine junge, selbstbewusste Frau, ihre Geschichte zu erzählen: von der leidenschaftlichen Beziehung zu ihrem Mann, ihren beiden gemeinsamen Kindern Benni und Lina, ihrer Karriere in der Filmbranche. Doch was für ein Abgrund verbirgt sich hinter ihrer coolen und taffen Fassade ...?

GIRLS & BOYS, im Februar 2018 am Royal Court Theatre in London uraufgeführt, ist ein brillanter Monolog des britischen Autoren Dennis Kelly (Jahrgang 1968), der mit seinen packenden Theaterthrillern wie WAISEN oder DNA, dem Erfolgsmusical MATILDA und der faszinierenden Fernsehserie UTOPIA bekannt wurde. Der Filmemacher und Schauspieler Eike Weinreich gibt mit GIRLS & BOYS sein Debüt als Theaterregisseur.

Das Theater Freiburg spielt das Stück an verschiedenen Spielorten. Erleben Sie es auf der Großen Bühne im Kleinen Haus oder in intimer Atmosphäre in der Kammerbühne.

„Ich habe meinen Mann in der Passagierschlange eines easyJet­-Flugs kennengelernt, und ich muss sagen: Der Kerl war mir auf Anhieb unsympathisch.“ Mit diesen Worten beginnt eine junge, selbstbewusste Frau, ihre Geschichte zu erzählen: von der leidenschaftlichen Beziehung zu ihrem Mann, ihren beiden gemeinsamen Kindern Benni und Lina, ihrer Karriere in der Filmbranche. Doch was für ein Abgrund verbirgt sich hinter ihrer coolen und taffen Fassade ...?

GIRLS & BOYS, im Februar 2018 am Royal Court Theatre in London uraufgeführt, ist ein brillanter Monolog des britischen Autoren Dennis Kelly (Jahrgang 1968), der mit seinen packenden Theaterthrillern wie WAISEN oder DNA, dem Erfolgsmusical MATILDA und der faszinierenden Fernsehserie UTOPIA bekannt wurde. Der Filmemacher und Schauspieler Eike Weinreich gibt mit GIRLS & BOYS sein Debüt als Theaterregisseur.

Das Theater Freiburg spielt das Stück an verschiedenen Spielorten. Erleben Sie es auf der Großen Bühne im Kleinen Haus oder in intimer Atmosphäre

Mitwirkende

Regie Eike Weinreich Bühne und Kostüme Maylin Habig Licht Mario Bubic Dramaturgie Anna Gojer Mit Angela Falkenhan

English

A confident young woman tells her story: about the passionate relationship with her husband, about her two kids and about her career in film business. But what kind of abyss is looming underneath the cool and tough surface …?

Pressestimmen

"Das Theater Freiburg zeigt jetzt GIRLS & BOYS mit einer überragenden Angela Falkenhan.(...) Es handelt sich um eine Tragödie von antikem Ausmaß. Das liegt zuletzt an Angela Falkenhan, die ihrer Figur an Leben einhaucht, was an Leben geht. Die vor allem als Komödiantin eine glanzvolle One-Woman-Show abzieht, die nichts zu wünschen übrig lässt.(...) Falkenhan kann allein mit ihrer beredten Mimik die ganzen kleinen Alltagsdramen einer vierköpfigen Familie erzählen."
(Bettina Schulte, Badische Zeitung, 16.10.2018)
Zur vollständigen Rezension geht es hier