Residenzen // Netzwerke

RESIDENZEN

 

Durch Residenzen bietet das Theater Freiburg ausgewählten Choreograf_innen die Möglichkeit, für einen bestimmten Zeitraum an ihren neuen Kreationen zu arbeiten. Mit den vom Theater zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten und umfassenden Ressourcen wird den Künstler_innen ein Umfeld geboten, in dem sie ihre Rechercheprozesse vertiefen können. Ergänzend können sie stets die professionelle dramaturgische Hilfe des Tanzteams und technische Beratung der verschiedenen Gewerke des Theaters einholen.

During a residency program Theater Freiburg offers selected choreographers the possibility to work on their new creations. The theatre provides space and comprehensive recourses to enable the artists to deepen their research processes. Furthermore the artists are welcome to consult the dance team as well as all technical departments of Theater Freiburg for professional dramaturgic and technical advice.

 

NETZWERKE

 

 RÉSEAU GRAND LUXE 

Seit 2018 ist die Tanzsparte des Theater Freiburg Teil des Netzwerks (franz. réseau) Grand LUXE, das sich als Austauschquelle für Choreograf_innen definiert, die innovative Projekte entwickeln. Acht unterschiedliche Häuser haben sich zusammengeschlossen, um ihr handwerkliches Können und ihr Team ausgewählten Künstler_innen während ihrer Schaffensphasen zur Verfügung zu stellen. Unterstützt werden sie unter anderem mit Arbeitsräumen, Ansprechpersonen, dramaturgischer Beratung und Begleitung, administrativer Hilfe und der Dokumentation der jeweiligen Projekte. Durch die Entwicklung alternativer Modelle des Zusammenarbeitens jenseits der etablierten Mechanismen von Produktion, Vermittlung und Präsentation ist das Netzwerk Grand LUXE einzigartig in seinem Genre.

Since 2018 the Dance Department of Theater Freiburg is part of the Grand LUXE network, a platform for exchange for young emerging choreographers and their innovative projects. In order to support regional artists, eight institutions join together to merge their skills and teams. These diverse institutions offer working spaces, contact persons, dramaturgical advice, and provide help in documenting respective projects. Developing new ideas of co-working outside the standard mechanism of production, mediation and presentation, Grand LUXE is unique in its genre.

Réseau Grand LUXE Plattform bei L’Abri in Genf von 05.05. bis 09.05.2021

Bei dieser zweiten Tanzplattform, die 2018 bereits in Luxemburg stattfand, werden sich die Künstler_innen des Netzwerk Grand LUXE in Genf austauschen und den Organisator_innen ihre Visionen präsentieren.

At this second dance platform in Geneva, which already took place in Luxembourg in 2018, the artists of the Grand LUXE network will exchange ideas and present their visions to the organisers.

Réseau Grand LUXE

Grand Studio à Bruxelles

CCN – Ballet de Lorraine à Nancy

Ballet de l’Opéra national du Rhin – Centre chorégraphique national de Mulhouse

POLE-SUD – Centre de développement chorégraphique national de Strasbourg

TROIS C-L-Centre de Création Chorégraphique Luxembourgeois

Theater Freiburg Tanz

L’Abri Genf

Onassis Stegi, Athen (ab 2021/2022)

  

TOUR DE DANCE

Seit der vergangenen Spielzeit ist die Tanzsparte des Theater Freiburg Teil von Tour de Dance, einem Netzwerk, welches die Aufführung zeitgenössischer, außereuropäischer Tanzgastspiele in Belgien, Luxemburg, Frankreich, den Niederlanden und Deutschland ermöglichen will. Durch die Zusammenarbeit verschiedener Produktionshäuser können die teils hohen Reise- und Transportkosten gestemmt werden, die eine Einladung mancher Kompanien und Künstler_innen oftmals unmöglich machen.

Since last season, the Dance Department of Theater Freiburg has been part of Tour de Dance, a network which aims to make it possible to stage contemporary, non-European dance guest performances in Belgium, Luxembourg, France, the Netherlands and Germany. Through the cooperation of different production companies, the sometimes high travel and transport costs can be overcome, which often make it impossible to invite some companies and artists.

Tour de Dance

Le Théâtre de Liège, Belgien

Les Théâtres de la Ville de Luxemburg

La Comète – Scène Nationale de Châlons-en-Champagne, Frankreich

Charleroi/Danses – Centre Chorégraphique de la Fédération Wallonie-Bruxelles, Belgien

Holland Dance Festival à La Haye, Niederlande

Le Concertgebouw/cultuurcentrum de Brugge, Belgien

La Scène Nationale 61 d’Alençon, Frankreich

Les deux Scènes de Besançon, Frankreich

tanzhaus nrw, Deutschland

Theater Freiburg Tanz, Deutschland

  

SCREENDANCE RESIDENCY NETWORK

Seit der Spielzeit 2019/2020 ist der Tanz des Theater Freiburg Teil des Screendance residency Network, in dem sich etliche französische Produktionshäuser zusammengeschlossen haben, um aufstrebende Screendance-Künstler_innen zu unterstützen. In dieser aktuellen Spielzeit wurde Zoë Schreckenberg für die Residency ausgwählt.

Since the season 2019/2020, Theater Freiburg‘s Dance Department has been part of the Screendance residency Network, in which several French production companies have joined forces to support aspiring screendance artists. In this season Zoë Schreckenberg was selected for the residency.

Screendance residency Network

La Briqueterie – CDCN in Val-de-Marne

Festival International de Vidéo Danse de Bourgogne

POLE-SUD – Centre de développement chorégraphique national de Strasbourg

Les Hivernales – CDCN in Avignon

Le Phare – CCN in Le Havre, Normandy

La Place De La Danse – CDCN Toulouse Occitanie

Le Gymnase – CDCN in Roubaix, Hauts-de-France

Cinéma Utopia – La Manutention in Avignon

Theater Freiburg Tanz